Gesichtsmasken – eine Chance, das Label „Made in HK“ wiederzubeleben?

Ansichten : 1877
Updatezeit : 2022-03-31 12:13:11

Susan Ma ist eine Expertin für Gesichtsmasken geworden. „Wenn ich auf der Straße gehe, kann ich leicht die Arten und die Schutzwirkung von Gesichtsmasken erkennen, die Fußgänger tragen, wie viel sie kosten und wo man sie kaufen kann“, sagte Ma und prahlte mit ihrer Fähigkeit, die sie aus dem aktuellen akuten Mangel an Gesichtsmasken gewonnen habe Abdeckungen in Hongkong.

Lange vor den Feiertagen zum Mondneujahr hatte der 33-Jährige mit selbstbehaupteter Weitsicht Dutzende von N95-Atemschutzmasken und Hunderte von chirurgischen Einwegmasken inmitten des wachsenden Coronavirus-Alarms der Stadt auf Lager.

Als sie einige Tage später wieder in der Stadt war, war die Nachfrage nach Masken stark gestiegen, als die Angst vor der tödlichen Krankheit zunahm, was zu Panikkäufen von Gesichtsbedeckungen in der ganzen Stadt unter den Einwohnern führte, die die Regale von Einzelhandelsketten und Apotheken leerten.

„Plötzlich ist die Gesichtsmaske zum begehrtesten und am schwersten zu bekommenden Gut in Hongkong geworden. Die am häufigsten gestellte Frage in den Lippen fast aller ist, wie man an die Schutzausrüstung kommt.“ sagte Ma.

Bald begann sich ihr Leben darum zu drehen. Sie schloss sich Tausenden von Menschen an, die sich vor Geschäften anstellten, in der Hoffnung, die Gesichtsbedeckungen zu ergattern, aber nach stundenlangem Warten mit leeren Händen gingen. Sie versuchte ihr Glück auch online, nur um zu erfahren, dass die neu eingetroffenen Masken im Handumdrehen ausverkauft waren.

Vor Wochen hatte Ma noch eine lange Liste von Kriterien, um OP-Masken zu kaufen. Jetzt kann sie sich mit jeder Marke zufrieden geben und hat kein Problem mit jedem Preis. Schließlich ist es weltweit ein Verkäufermarkt für diese Artikel.

Ihr Vorrat ist jetzt ein „Sammelsurium“ – von chirurgischen Masken für Kinder, KF94 aus Südkorea und Gesichtsbedeckungen, die in Vietnam, Indonesien und bis in die Türkei hergestellt werden, bis hin zu Masken, deren Verpackungen keine Informationen über den Herkunftsort bieten und auch solche, die die Standards zum Schutz vor Bakterien nicht erfüllen. Jeder von ihnen kostet von 5 HK$ (64 US-Cent) bis zu 30 HK$.

Während das neuartige Coronavirus in ganz China und auf der ganzen Welt wütet, brennt die Welt durch chirurgische Masken. China, auf das etwa die Hälfte der weltweiten Maskenproduktion entfällt, wird während des Ausbruchs täglich schätzungsweise 50 bis 60 Millionen Einheiten verbrauchen.

Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt bemühte sich zunächst, überschüssige Lieferungen aus Übersee zu schnappen, verlässt sich aber jetzt auf ihre eigene Produktionskapazität – Berichten zufolge mehr als 70 Millionen Stück pro Tag – um die enorme Inlandsnachfrage zu befriedigen.

Für eine Stadt mit mehr als 7,5 Millionen Einwohnern und einem kleinen Produktionssektor gibt es in Hongkong kaum eine einheimische Marke für Gesichtsmasken. Wenn der Vorrat erschöpft ist, ist ein chronischer Mangel an Masken unvermeidlich.

Ende Januar hatte Chief Executive Carrie Lam Cheng Yuet-ngor an den Staatsrat geschrieben und um Hilfe gebeten, um die Versorgung mit Masken in Hongkong aufrechtzuerhalten. Da der Mangel an Masken jedoch zu einem globalen Problem geworden ist, stellt sich heraus, dass es sich um ein Problem handelt, das größtenteils von der Stadt selbst gelöst werden muss.

Hongkongs Geschäftswelt, darunter der Immobilienentwickler New World Development und HKTVmall – eine Online-Shopping-Plattform des Hong Kong Television Network – haben keine Zeit verloren, ihre eigenen Produktionslinien für Gesichtsmasken einzurichten, wobei einige große Hoffnungen auf die Gelegenheit setzen, die „ Made in Hong Kong" zurück zum Ruhm.

„Das größte Hindernis für die lokale Maskenproduktion sind die Kosten. Dies ist ein Unternehmen, das ohne staatliche Unterstützung nicht auskommen kann“, sagte Dennis Ng Wang-pun, Präsident der Chinese Manufacturers‘ Association of Hong Kong.

Die SAR-Regierung hat einen Hilfsfonds in Höhe von 30 Milliarden HK$ aufgelegt, um die Belastung der Öffentlichkeit in der Coronavirus-Krise zu verringern, von dem bis zu 1,5 Milliarden HK$ für ein Subventionsprogramm für die lokale Maskenproduktion bereitgestellt werden.

Der Minister für Handel und wirtschaftliche Entwicklung, Edward Yau Tang-wah, sagte dem Gesetzgeber jedoch zuvor, dass keiner der fast 400 Bewerber, mit denen der Hong Kong Productivity Council gesprochen hatte, die technischen Standards der Regierung erfüllen könne. Im Vergleich zur finanziellen Unterstützung gaben einige lokale Lieferanten auch an, dass sie sich mehr darum kümmern, einen erschwinglichen Standort für den Start einer Produktionslinie zu finden.

Charles Ma, ein in Hongkong ansässiger Berater bei einer der „Big Four“ Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, glaubte, dass die lokale Maskenproduktion, wenn auch kein lukratives Geschäft, ein Muss ist.

„Es ist vielleicht noch zu früh zu sagen, dass die lokale Maskenproduktion die Marke ‚Made in Hong Kong‘ auf den Weg bringen wird. Aber es ist weitaus notwendiger, unsere eigenen Maskenherstellungskapazitäten aufzubauen. Dies ist vielleicht eine der ernüchternden Lehren, die wir aus dem Ausbruch des Coronavirus ziehen können“, sagte er.

KF94 3D-Fischform-Schutzfilter-Gesichtsmaske 5 Farben

im zusammenhang mit der Nachrichten
lesen sie mehr >>
Willkommen auf der Canton Fair, ich hoffe, Sie dort zu treffen! Willkommen auf der Canton Fair, ich hoffe, Sie dort zu treffen!
Oct .09.2023
Wir werden dort einen Stand haben, die Standnummer ist 10.2J24 (Zone B), und die Ausstellungszeit ist vom 31. Oktober bis 4. November (Phase 3). Wir hoffen aufrichtig, Sie dort zu treffen.
"Frühlingsbrise sendet Wärme" "Frühlingsbrise sendet Wärme"
Jan .19.2023
Am 17. Januar 2023 organisierte der örtliche Industrie- und Handelsverband berühmte Kalligrafen zu T&K, um die „Spring Breeze Sending Warmth“ abzuhalten, Spring Festival Couplets in das Unternehmen zu schicken und Neujahrssegen für das chinesische Mondneu
Willkommen zur 132. China Import and Export Fair Willkommen zur 132. China Import and Export Fair
Sep .30.2022
Guangdong T&K Pharmaceutical Co., Ltd. wird an der 132. Canton Fair teilnehmen; die Anzeigeseite ist https://www.cantonfair.org.cn/en-US/shops/451698622729568. Wir laden Sie herzlich ein, unsere Seite zu besuchen.